Neuer Showroom von Maserati in München eröffnet

Umfassenderes Markenerlebnis für weiteres Wachstum

 

Zu München hat Maserati eine ganz besondere Beziehung: Einst war hier die Importgesellschaft ansässig, von der die italienischen Sportwagen nach Deutschland gebracht wurden. Und von jeher ist die „nördlichste Stadt Italiens“, wie München gerne scherzhaft genannt wird, ein gutes Pflaster für Maserati. Das spiegelt sich auch in den Verkaufszahlen wider. Sie bekommen jetzt mit dem neuen Showroom von Maserati Tridente München am nördlichen Olympiagelände in der Moosacher Straße 84 einen wichtigen zusätzlichen Impuls.

 

Der über 300 Quadratmeter große Showroom wurde gestern Abend mit einer exklusiven Gala-Veranstaltung offiziell eingeweiht. Über 250 geladene Kunden und Freunde der Marke nutzten die Gelegenheit, die neue Heimat von Maserati in München kennenzulernen. Zu den Gästen gehörten zahlreiche prominente Persönlichkeiten wie Jessica Schwarz, Oliver Pocher, Rebbecca Mir und Wayne Carpendale. Auch Rennfahrer Michael Bartels war mit seinem erfolgreichen Maserati MC12 GT1 zugegen. Die eigentliche Attraktion des Abends war allerdings das aktuelle Modellprogramm von Maserati – vom Levante über Quattroporte und Ghibli bis hin zu GranTurismo und GranCabrio.

 

Der neue Standort von Maserati Tridente München – ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland GmbH – umfasst auch einen großzügig dimensionierten Servicebereich. Deshalb ist die verkehrsgünstige Lage ein doppeltes Plus. Der Bedeutung und der Dimension des Handelsbetriebs entsprechend ist er technisch und in Bezug auf die CI-Richtlinien auf dem neuesten Stand.

 

„Für Maserati ist der Großraum München von enormer Bedeutung. Deshalb sind wir sehr froh mit Tridente München einen so starken Partner zu haben, der einen Showroom wie diesen hier realisieren kann“, erklärte Achim Saurer, Maserati Managing Director für die Regionen Deutschland, Österreich und die Schweiz: „Zusammen mit dem bereits bestehenden Maserati Handelsbetrieb in der Dachauer Straße und dem City-Showroom am Odeonsplatz werden Maserati Interessierte künftig drei Anlaufstellen in der bayrischen Landeshauptstadt haben.“

 

„Vor knapp zwei Jahren nahmen wir Maserati in unser Portfolio in München auf. Wir waren seither mit unserem feinen City-Showroom am Odeonsplatz sehr erfolgreich und schlagen jetzt mit diesem Betrieb ein neues Kapitel auf“, sagte Volker Dannath, Geschäftsführer der Emil Frey Gruppe. Adrian Blommer, Markenverantwortlicher für Maserati, ergänzte: „Hier im Showroom in der Moosacher Straße 84 haben wir die optimale Ausgangsbasis, unseren Kunden ein umfassendes Markenerlebnis zu bieten. Damit schaffen wir die besten Voraussetzungen für ein weiteres Wachstum von Maserati in München.“

 

Weitere Informationen zur Marke und zu den Modellen finden Sie auf www.media.maserati.com und www.maserati.de im Internet.