MASERATI GOLF CUP FINALE 2015

Im Westerwald trafen sich Turniergewinner zum Finale

Großartige Bedingungen bescherte das vergangene Wochenende den Teilnehmern des Maserati Golf Cups 2015 am westerwälder Wiesensee: 34 Gewinner, unter anderem der von Maserati gesponserten MIC-, Rademacher-, Foitek und DFS-Turniere, sowie spontane Teilnehmer hatten sich ein beim letzten Turnier der Saison eingefunden um um den Titel zu kämpfen. Bereits am Freitagabend reisten die Gäste ins an den Golfplatz angrenzende, wunderschön gelegene Lindner-Hotel an.

Samstagmorgen starteten bei eher ungemütlichen 10 Grad und wolkenverhangenem Himmel die ersten Flights ab 9.30 Uhr. Als um die Mittagszeit schließlich der Himmel aufriss zeigte sich der aufgrund sehr unterschiedlicher Abschläge als anspruchsvoll geltende Golfplatz in seiner vollen Pracht.

gtDoch Maserati wäre nicht Maserati wenn nicht auch ein Rahmenprogramm der besonderen Art für die Unterhaltung der Gäste gesorgt hätte: bei der ans Turnier anschließenden Chipping Challenge durften mit einem Golfschläger Champagnerkorken in ein offenes Maserati Gran Cabrio gechippt werden. Ein weiteres Highlight war auch das Golf-Daumenkino von Wolfgang Deufel, der alle Teilnehmer bei ihren Abschlägen filmte und das Ergebnis in Form personalisierter Büchlein festhielt.

Bei der abendlichen Siegerehrung durften sich als Sieger in den Brutto- und Nettowertungen freuen: Fabia Rothenflu (Schweiz), Maria Schriefl (Österreich), Giovanna Zanetti (Schweiz), Rita Brem (Schweiz), Leo Schriefl (Österreich), Joachim Gal (Deutschland) und Roberto Tolu (Italien). Als Übersieger konnte bei diesem Turnier aber vor allen Dingen Bruno Kopp aus der Schweiz – Gewinner des Garage Foitek Turniers – überzeugen: er stand nicht nur als Netto-Sieger auf dem 1. Platz, auch Longest Drive und Nearest to the pin gingen an ihn.

fahneMaserati Deutschland gratuliert noch einmal herzlich den Gewinnern und bedankt sich bei allen Teilnehmern für ihr Engagement und ihre Sportlichkeit.